Team

TEAM

Wir bei 17K arbeiten mit Hingabe daran, Produkte und Projekte für unsere Kunden zu realisieren. Intelligente und innovative Gestaltung ist unsere Leidenschaft und Berufung. Unser vielseitiges Team zeichnet sich durch die richtige Mischung aus Erfahrung und Neugier aus.
Von klassischem Interfacedesign, über generative Systeme und Interaktionen im Raum… wir gestalten es! Mit Leidenschaft und Verstand.

ANDREAS BRENDLE

Ob digital oder analog, Lötkolben oder Keyboard. Interaktionsgestaltung hat viele Facetten. Als unser Spezialist für Prototyping und echtzeitbasierte Entwicklungsumgebungen ist Andreas in der Lage, extrem schnell und effizient gestalterische Lösungen zu erarbeiten. Im Bereich des Projectionmapping gelingt ihm auf wundervolle und präzise Weise die Verschmelzung von realer und virtueller Welt.

STEFAN KRAISS

Kunst und Mathematik, Programmierung und Gestaltung. Als unser Creative Coder und Konzepter ist Stefan in vielen Gebieten zu Hause. Er liebt es, aktuelle Konzepte zu testen und durch digitale sowie physische Prototypen erfahrbar zu machen. Schnelle Überprüfbarkeit und hohe Varianz sind das Ergebnis. Hierzu nutzt er neben der klassischen Programmierung auch die Möglichkeiten der generativen Gestaltung.

DANIEL FRIEDENBERGER

Ein Produkt wird durch seine Details definiert. Daniel liebt es, detaillierte Welten und Stile in 2D und 3D entstehen zu lassen. Ob pixelgenaue Gestaltung von Informationsgrafiken oder die Programmierung von Interaktionsprototypen – als Allrounder kann er sein breites Fachwissen in vielen Gewerken zum erfolgreichen Einsatz bringen.

ULRICH LANG

Zuhören und analysieren sind die ersten Schritte jeder Gestaltungsaufgabe. Ob Werbemaßnahme oder Produktentwicklung, als direkter Kontakt zum Kunden, Konzepter und Interaktionsgestalter entwickelt Ulrich nachhaltige Strategien und Lösungen. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden – für alle Sinne und mit Sinn.

LAURENS RINKE

Schnell Denken, Handeln, Hinterfragen und Verbessern. Die Zukunft gestalten zu können ist für Laurens der entscheidende Ansporn und Mittelpunkt seines Gestaltungsanspruchs. Seine Denk- und Arbeitsweise ist extrem agil und flexibel. Diese nutzt er von der methodischen Ideenfindung über Concept Development bis zum Prototypen für Produkte und Services.