Europäisches Klassenzimmer

Auftraggeber

chezweitz | museale und urbane Szenografie

Kunde
Kulturbetrieb der Stadt Aachen

Weitere Projektbeteiligte
Gabriel Tecklenburg (Interface Design), ESRI Deutschland GmbH (Kartenanwendungen)

Datum
Mai 2015

Website
http://grashaus-aachen.eu/

Europäisches Klassenzimmer für Kinder und junge Erwachsene im Grashaus Aachen:

Das Grashaus ist die Station „Europa“ der Route Charlemagne Aachen und als solche vor allem ein außerschulischer Lernort für Schüler ab Klasse 7 bis zur Oberstufe. Die jungen Menschen sind eingeladen, sich mit der Geschichte Europas zu beschäftigen und gemeinsam über die europäische Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu diskutieren.

17K entwickelte und realisierte für Chezweitz sämtliche Medienstationen der Ausstellung. Es gibt in Vitrinen eingelassene Tablets, auf denen die Geschichte Europas anhand von Zeichnungen, Zeitverläufen, Ereignissen und Videoaufzeichnungen erforscht werden kann. Die Fülle an erfahrbarem Inhalt gleicht einer Enzyklopädie. Die Schüler können  Antworten auf zuvor gestellte Fragen hier finden.

Weitere Tablets sind in einem anderen Raum untergebracht. Dort wird der Klasse ein Einführungsvideo synchron auf allen Tablets und Beamern präsentiert, danach können Kartenspiele gespielt werden. Die Jugendlichen werden aktiv in die Ausstellung eingebunden indem sie selbst mitwirken und mitgebrachte Gegenstände zum Thema Europa mit einer speziell entwickelten Videoapp aufzeichnen. Diese Videos und Ergebnisse der Kartenspiele können am Ende des Tages im Grashaus auf einem großen Screen in Klassenraumsituation angeschaut und diskutiert werden. Kuratierte Videos der Schüler können dann wiederum auf den ersten Tablets in den Vitrinen eingebettet werden.

Videobeitrag der Aachener Zeitung zum Grashaus:
http://www.aachener-zeitung.de/videos/neueste-videos?bctid=4218178356001


WEITERE PROJEKTE